in Koblenz

Revitalisierung der historischen Schlachthofhalle
Der älteste monolithische Eisenbetonbau in Rheinland-Pfalz (1906) wurde einer neuen Nutzung als Verbrauchermarkt zugeführt und dadurch ein Abbruch verhindert. Das schlüssige Konzept, Sanierung, Ertüchtigung und Erweiterung überzeugte die Denkmalschützer. Der Erwerber kann die Investitionskosten komplett der Denkmal–AfA zuführen. Die Gesamtgröße zusammen mit einem Büro-Neubau beträgt ca. 7.000 m² Mietfläche.